1915 IBACH
TRANSPIONERFLÜGEL

Ein Klick auf die Bilder unserer Galerie genügt, um Sie in groß zu sehen.

Baujahr: 1915
Seriennr: 71617/40
Mechanik: Schwander Doppelrepetitionsmechanik
Länge: 1,95 m

Eine Rarität ist dieser am 23.1.1915 fertiggestellte Ibach Flügel (1,95m), der als Prof. Dr. Felix v. Kraus Transponierflügel patentiert wurde (D.R.P. 202532) und mit der Lizenznummer 40 einer der sehr wenigen so original erhaltenen Flügel sein dürfte. Dieser Flügel hat einen Transponierhebel mit dem die Klaviatur so zwischen gis (-4) und dis (+3) verschoben werden kann. Statt 85 hat dieser Flügel 95 Chöre. Der prächtige Korpus mit den Doppelbeinen ist ebenfalls wunderschön erhalten.

FaszinationPIANOla